Adresse
Monika Arif
Dr.-Göttinger-Str. 26 / Steinfeldstraße 4
84494 Neumarkt-Sankt Veit / 85669 Pastetten

Telefon: 08639 70 75 720 / 08124 907 62 65
Mobil: 0151 - 400 12 508
Fax: 08639 70 75 721 / 08124 907 62 67



USt.-Id: DE 204769884
Geschäftsinhaber: Monika Arif

Gewerbeerlaubnis nach § 34c GewO Zuständige Aufsichtsbehörde: Landratsamt Mühldorf a.Inn Töginger Straße 18 84453 Mühldorf a.Inn

 
AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Folgende Bedingungen gelten zwischen Wunschimmobilie

- Monika Arif - Dr.-Göttinger-Straße 26,

84494 Neumarkt-St.Veit  

als Makler und Kauf- oder Mietinteressenten als vereinbart: 

 

1. Angebote

Unsere Angaben sind Informationen Dritter.

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der von uns weitergegebenen Angaben können wir deshalb keine Haftung übernehmen.

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

Zwischenabschluss, Zwischenverkauf bzw. -vermietung, Auslassungen und Irrtum bleiben vorbehalten.

Unsere Angebote und Mitteilungen sind für den Empfänger/Auftraggeber bestimmt und in jedem Falle vertraulich zu behandeln.

 

Eine Weitergabe jeglicher Informationen an Dritte bedarf unserer schriftlichen Zustimmung.

Werden die von uns erteilten  Angebote / Informationen unbefugt an Dritte weitergeleitet,

so dass diese den Hauptvertrag auch ohne unser Mitwirken schließen, so schuldet der Empfänger des Angebotes die volle Provision gemäß den unten genannten Provisionssätzen.

 

2. Vorkenntnis

Ist dem Empfänger unseres Angebotes ein von uns benanntes Objekt bereits bekannt, so ist er verpflichtet, uns diese Vorkenntnis unverzüglich, innerhalb von 48 Stunden und unter Angabe seiner Quelle mitzuteilen.

Unterbleibt ein Hinweis auf eine bestehende Vorkenntnis, so kann sich der Auftraggeber hierauf später nicht mehr berufen und der Provisionsanspruch bleibt unberührt.

 

3. Entstehen des Provisionsanspruches

Unser Provisionsanspruch entsteht, sobald auf Grundlage unseres Nachweises bzw. unserer Vermittlung ein Vertrag bezüglich des von uns benannten Objektes zustande gekommen ist.

Hierbei genügt auch Mitursächlichkeit.

Wird der Vertrag zu anderen als den ursprünglichen angebotenen Bedingungen abgeschlossen oder kommt er über ein anderes Objekt des von uns nachgewiesenen Vertragspartners zustande, so berührt dieses unseren Provisionsanspruch nicht, sofern das von uns angebotene geschäftwirtschaftlich identisch ist, oder in seinem wirtschaftlichen Erfolg nur unwesentlich von dem angebotenen Geschäft abweicht.

Entsprechendes gilt, wenn ein anderer als der ursprünglich vorgesehene Vertrag geschlossen wird.

Dies gilt auch bei Erwerb eines von uns nachgewiesenen oder vermittelten Objektes im Zuge eines Bieterverfahrens - insbesondere einer Zwangs- oder sonstigen Versteigerung.

 

Unser Provisionsanspruch bleibt auch bestehen, wenn der abgeschlossene Vertrag durch den Eintritt einer auflösenden Bedingung erlischt.

Dasselbe gilt, wenn der Vertrag durch die Ausübung eines gesetzlichen oder vertraglichen Rücktrittsrechtes erlischt, sofern das Rücktrittsrecht aus von einer Partei zu vertretenden Gründen oder sonstigen in der Person einer Partei liegenden Gründen ausgeübt wird.

 

Ein Provisionsanspruch steht uns auch dann zu, wenn im zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhang mit dem ersten von uns vermittelten bzw. nachgewiesenen Objekt weitere vertragliche Vereinbarungen zustande kommen, die ihre Grundlage in dem von uns abgeschlossenen Maklervertrag finden.

 

4. Fälligkeit der Provision

Unser Provisionsanspruch ist verdient und fällig mit Abschluss des Vertrages über die von uns nachgewiesene/vermittelte Vertragsangelegenheit oder über ein anderes Objekt desselben Eigentümers oder wenn statt Miete Kauf vereinbart wird.

Die Provision ist zahlbar gemäß Rechnungsstellung binnen 7 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug von Skonto. 

Etwaiger freiwillig gewährter Nachlass erlischt bei Zahlungsverzug. 

Im Verzugsfalle werden Verzugszinsen in Höhe von 5 % p.a. über Bundesbankdiskont fällig.

 

5. Provisionssätze:

Bei Mietverträgen Wohnraum - provisionsfrei für den Mieter / 2,0 Kaltmieten für Vermieter;

bei Geschäftsraummietverträgen 2,38 Monatsmieten inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer für den Mieter;

bei Kaufverträgen 3,57 % vom Kaufpreis inklusiv 19 % MwSt vom Käufer

 

5.1 gesetzliche Mehrwertsteuer

Die gesetzliche Mehrwertsteuer zu den vorstehenden Provisionssätzen ist darin bereits enthalten.

 

 6. Tätigwerden für Dritte

Wir sind berechtigt, auch für den anderen Vertragsteil entgeltlich und uneingeschränkt tätig zu werden.

 

7. Vertragsabschluß

Sofern aufgrund unserer Nachweis- und/oder Vermittlungstätigkeit direkte Verhandlungen mit dem Vertragspartner aufgenommen werden, ist auf unsere Tätigkeit Bezug zu nehmen.

Wir haben Anspruch auf Anwesenheit beim Vertragsabschluß.

Der Termin ist uns rechtzeitig mitzuteilen. Wir haben ferner Anspruch auf Erteilung einer Kopie des abgeschlossenen Vertrages und aller sich darauf beziehenden Nebenabreden.

 

8. Teilunwirksamkeit

Schriftliche und mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

Änderungen und/oder Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform.

Sollten einzelne Regelungen unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

An die Stelle eventueller unwirksamer Bestimmungen treten sinngemäß die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

 

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus diesem Vertrag ist Mühldorf a. Inn.

Für alle Ansprüche aus der Geschäftsbeziehung mit Vollkaufleuten ist ausschließlicher Gerichtsstand Mühldorf a. Inn.

Hat der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland, oder verlegt er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort nach Vertragsabschluß ins Ausland, oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist der Gerichtsstand ebenfalls Mühldorf a. Inn.

 

10. Haftungsausschluss

Die von uns gemachten Angaben beruhen auf Informationen und Mitteilungen durch Dritte insbesondere durch die Grundstücks- und Immobilieneigentümer oder Vermieter.

Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird nicht übernommen. In jedem Fall haften wir nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Etwaige Schadensersatzansprüche verjähren innerhalb von 3 Jahren nach Entstehen des Anspruches, spätestens jedoch 3 Jahre nach Abwicklung des Maklervertrages 

 

 
Widerrufsbelehrung
Wenn Sie als Verbraucher der Firma WUNSCHIMMOBILIE – MONIKA ARIF einen Auftrag für eine Dienstleistung unter ausschließlicher Verwendung von
Fernkommunikationsmitteln (z. B. per Brief, Telefax,
E-Mail, Telefon, Internet)
erteilen, steht Ihnen ein Widerrufsrecht gemäß nachfolgender Widerrufsbelehrung zu.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht für Verbraucher

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

[Wunschimmobilie Monika Arif,
Dr.-Göttinger-Str. 26 in 84494 Neumarkt-St.Veit

Fax-Nr.: 08124 907 62 67 oder 08639 70 75 721

E-Mail: wunschimmobilie@web.de

mittels einer eindeutigen Erklärung
(z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder
E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte
Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts
vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.
Hinweis zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts
Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.